Herrmann Brain Dominance Instrument - HBDI ® -Profil


Das HBDI ®  ist eine wertfreie Methode zur Analyse Ihrer individuellen Potenziale. Anhand eines von Ihnen beantworteten Fragebogens wird ein persönliches HBDI ®-Profil erstellt.

 

Die Methode wurde in den 70er Jahren von Ned Herrmann entwickelt. Bei General Electric in New York leitete er die Führungskräfteentwicklung und er beschäftigte sich viele Jahre mit der Gehirnforschung.

 

Seine wissenschaftlichen Untersuchungen zu Denkstilen und Kreativität und seine Erkenntnisse über die Gehirnforschung bilden die Grundlage für ein  metaphorisches Modell zur „Messung“ bevorzugter Denkstile.

 

Die grafische Darstellung ist das HBDI ®-Profil. Dieses Profil zeigt bevorzugte Denkstile, die auch als Talente und Potenziale bezeichnet werden.

 

Bereits mehr als zwei Millionen Menschen haben eine HBDI ®-Analyse erstellen lassen. Ned Herrmanns Model wird seit Jahrzehnten auch in zahlreichen Unternehmen weltweit erfolgreich eingesetzt (zum Beispiel in Personalentwicklung, Teamentwicklung, Bewerberauswahl).


Die Methode ist durch wissenschaftliche Studien validiert.

 

 

Das HBDI ® ist kein Test!

 

Vielmehr geht es darum, anhand von 120 Fragen ihre persönlichen Präferenzen zu ermitteln. Die Auswertung zeigt wertfrei die relative Verteilung der bevorzugten Denkweisen so, wie sich ein Mensch selbst sieht. Dies gibt die Möglichkeit zur Selbsterkenntnis und im Vergleich mit anderen HBDI-Profilen ein tieferes gegenseitiges Verständnis.

 

Es gibt also weder "gute" noch "schlechte" Profile. Die Ergebnisse sind wertfrei, egal welche Präferenzen wiedergespiegelt werden. Die Auswertung der Denkpräferenzen wird im Profil sichtbar gemacht.

 

Die Profile helfen uns zu erkennen, wo unsere Stärken liegen und wie wir Schwächen begegnen und mit ihnen umgehen können.

 

 

 

 

Joachim Dokter,

Köln und Bad Sobernheim

+49 152 327 00 604

joachim.dokter(at)web.de